STAATSKAPELLE BERLIN & OKSANA LYNIV

WAGNER, SILVESTROV, PROKOFJEW

  • Faculty
© Monika Rittershaus
Mi, 30. Oktober 2019, 19:30 Uhr
Pierre Boulez Saal, Französische Straße 33 D, Berlin, Deutschland
Preis: 65€ 55€ 50€ 42€ 15€

Künstlerinnen und Künstler

Staatskapelle Berlin
Oksana Lyniv

Dirigentin

Yury Shadrin

Klavier

Programm

Richard Wagner

Siegfried-Idyll

Franz Liszt

Malédiction für Klavier und Orchester S 121

Valentin Silvestrov

Serenade für Streicher

Sergej Prokofjew

Symphonie Nr. 1 D-Dur op. 25 „Symphonie classique“

Ungefähre Gesamtlänge: 1h 45m

Unter der Leitung von Oksana Lyniv, Chefdirigentin der Oper Graz, kehrt die Staatskapelle Berlin in den Pierre Boulez Saal zurück mit einem 150 Jahre umspannenden Programm: die Malédiction des jungen Franz Liszt trifft dabei auf Wagners vier Jahrzehnte später entstandenen „symphonischen Geburtstagsgruß“ an seine Frau Cosima – Liszts Tochter – und Prokofjews lakonische Erste Symphonie aus dem Jahr 1917. Außerdem zu hören ist die Serenade für Streicher des russischen Komponisten Valentin Silvestrov von 1978.

Kartenvorverkauf über die Staatsoper Unter den Linden; ein begrenztes Kontingent ist über den Pierre Boulez Saal erhältlich.

Eine Veranstaltung der Staatsoper Unter den Linden in Zusammenarbeit mit dem Pierre Boulez Saal

Veranstalter

Staatsoper unter den Linden | Straße unter den Linden 7, Berlin, Germany
Pierre Boulez Saal | Französische Straße 33 D, Berlin, Germany

SIEHE AUCH