STREICHQUARTETT DER STAATSKAPELLE BERLIN & SAMEL

INTIME BRIEFE

  • Faculty

Künstlerinnen und Künstler

Streichquartett der Staatskapelle Berlin

View Artists

Udo Samel

Rezitation

Programm

Leoš Janáček

Streichquartett Nr. 1 „Die Kreutzersonate“

Leoš Janáček

Streichquartett Nr. 2 „Intime Briefe“

Rezitation aus der Erzählung „Die Kreutzersonate“ von Leo Tolstoi und Briefen zwischen Leoš Janáček und Kamila Stösslová - In deutscher Sprache

Ungefähre Gesamtlänge ca. 1h 45m with one intermission

Im Sommer 1917 begegnete Leoš Janáček der fast 40 Jahre jüngeren Kamila Stösslová. Seine leidenschaftliche Liebe zu ihr blieb platonisch, doch inspirierte sie etliche in den folgenden Jahren entstandene Werke – insbesondere das Zweite Streichquartett, in dem der Komponist 1928 ganz ohne Worte die Geschichte dieser Beziehung erzählte. Im ersten seiner beiden Konzerte im Pierre Boulez Saal in dieser Saison interpretiert das Streichquartett der Staatskapelle Berlin Janáčeks musikalische Liebeserklärung, zusammen mit seinem ersten Quartett aus dem Jahr 1923. Schauspieler Udo Samel, langjähriges Ensemblemitglied der Berliner Schaubühne und des Wiener Burgtheaters, liest dazu Auszüge aus den zahlreichen „intimen Briefen“ zwischen Stösslová und Janáček.

 

Veranstalter

Pierre Boulez Saal | Französische Straße 33 D, Berlin, Germany

SIEHE AUCH