Michael Barenboim diskutiert über Frieden UN-Ziele für eine nachhaltige Entwicklung

Dekan der Barenboim-Said Akademie zu Gast in der Talk-Reihe „Zeitfragen des Jahrhunderts“

© Phil Dera

In den „Zeitfragen des Jahrhunderts“ diskutieren Persönlichkeiten aus Politik, Wissenschaft und Kultur die Umsetzung der 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung, auf die sich die UN-Mitgliedsstaaten in der Agenda 2030 verständigt haben. Die aktuelle Folge der Talk-Reihe ist der 16. Zielvereinbarung und somit dem Thema „Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen“ gewidmet. Michael Barenboim, Dekan der Barenboim-Said Akademie und Konzertmeister des West-Eastern Divan Orchestra, diskutiert neben Journalistin Düzen Tekkal und Dan Smith, dem Direktor des Friedensforschungsinstituts SIPRI über bewährte Mittel im Umgang der Staatengemeinschaft mit Gewalt und Konflikten. Barenboim berichtet von seinem Engagement im Orchester und den Dialogen jenseits von Nationalität und Religion, die dadurch ermöglicht werden.