Sir András Schiff: Lecture-Konzerte

Wohltemperierten Klaviers

© Peter Adamik

Lecture-Konzerten im Pierre Boulez Saal

Nach Abenden mit den „Goldberg-Variationen“ in der Eröffnungsspielzeit und den Klavier-Partiten im Juni 2018 setzt Sir András Schiff seine Reihe von Lecture-Konzerten mit den Werken Bachs fort.

Als Anleitung zu manueller Meisterschaft, als Musterbuch satztechnischer, kontrapunktischer und harmonischer Kompositionswissenschaft stellte Johann Sebastian Bach 1722 und noch einmal um 1742 zwei Bände mit je 24 Präludien und Fugen in allen Dur- und Moll-Tonarten zusammen: Das Wohltemperirte Clavier.

Vier Abende sind nun einer weiteren zentralen Partitur des Barockmeisters gewidmet: dem ersten Teil des Wohltemperierten Klaviers. Wie in den Vorjahren wird Schiff – der seit dem Wintersemester 2018 auch an der Barenboim-Said Akademie lehrt – seine Einführung sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache halten.

Veranstaltungskalender