DR. JEFFREY CHAMPLIN

Academic Advising

BIOGRAPHIE

Jeffrey Champlin promovierte an der New York University und unterrichtet an der Barenboim-Said Akademie Literatur. Zuvor unterrichtete er an der NYU, am Middlebury College und am Bard College in den USA. Er verfügt über vielfältige Erfahrung in internationaler Pädagogik; so war er etliche Jahre Direktor des Programms „Literatur und Gesellschaft“ im Rahmen der Partnerschaft des Bard College mit der Al-Quds-Universität im Westjordanland.

Seine Forschung und Lehre konzentrieren sich auf die Verbindungen zwischen Literatur, visueller Kunst, Philosophie und Politikwissenschaft. Sein Buch The Making of a Terrorist: On Classic German Rogues (Northwestern University Press, 2015) wendet sich Goethe, Schiller und Kleist zu, in deren Schriften sich erstaunliche Antworten auf politische Gewalt marginalisierter Bevölkerungsgruppen finden. Champlin hat ferner Artikel über Autoren wie Sophokles, Hegel, Kafka und Hannah Arendt publiziert.

PUBLIKATIONEN

  • The Making of a Terrorist: On Classic German Rogues (Northwestern University Press, 2015)
  • Friedrich Kittler: The Sirens Go Silent (Fordham University Press, 2016), editor with Antje Pfannkuchen
  • Terror and the Roots of Poetics (Atropos, 2013), editor