AZIZ BAZIKI

Fagott und Kontrafagott

BIOGRAPHIE

Aziz Baziki wurde 1988 in Istanbul geboren. Nach seinem Studium am Konservatorium der Universität Istanbul begann er 2012 das Fagottstudium in Berlin an der Hochschule für Musik Hanns Eisler. In dieser Zeit nahm er Fagottunterricht bei Prof. Volker Tessmann und wurde später von Prof. Klaus Thunemann privat unterrichtet. Während seines Bachelor- und Masterstudiums erhielt er Stipendien des Borusan Culture and Art Istanbul sowie des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD).

Im Jahr 2015 gewan er den zweiten Preis beim Austria Intermusica Soloist Competition, und begann im selben Jahr beim Schleswig-Holsteinisches Landes Theater und Sinfonie Orchester zu arbeiten. In den Jahren 2019 und 2020 spielte er beim NDR Elbphilharmonie Orchester unter Alan Gilbert. 

Seit seiner Studienzeit ist er außerdem ein ständiges Mitglied des West-Eastern Divan Orchestra unter der Leitung von Daniel Barenboim sowie des Deutsch-Russischen Musikakademie-Orchesters von Valery Gergiev. Während seiner gesamten Laufbahn hatte er die Ehre mit bekannten Dirigenten wie Zubin Mehta, Christoph Eschenbach, Herbert Blomstedt zu musizieren. 

Bis heute spielt er als Aushilfe beim NDR Elbphilharmonie Orchester Hamburg, der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken, dem Pierre Boulez Ensemble, im Ensemble Resonanz Hamburg.