MOR BIRON

Fagott

BIOGRAPHIE

Der Fagottist Mor Biron ist langjähriges Mitglied der Berliner Philharmoniker.

Nachdem er zunächst Solofagottist im Orquesta del Palau de les Arts Reina Sofia in Valencia in Spanien war, wurde er 2007 Mitglied der Berliner Philharmoniker. Als aktiver Kammermusiker ist er Mitglied des Ensembles Berlin-Prag, des Philharmonischen Oktetts und des Ensemble Berlin.

Mor Biron wurde 1982 in Israel geboren und begann sehr früh mit dem Cellounterricht, bevor er bei Gad Lederman und Maurizio Paez Fagottunterricht erhielt. Seine Studienzeit verbrachte er an der Jerusalem Academy for Music and Dance und an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin bei Klaus Thunemann sowie Volker Tessmann.

Er war bei herausragenden Wettbewerben erfolgreich, so gewann er den 1. Preis beim Aviv Competition in Tel Aviv und war Stipendiat der America-Israel Cultural Foundation. Ferner war er Mitglied der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker.

Neben dem Unterricht an der Barenboim-Said Akademie ist Biron Mitglied im West-Eastern-Divan Orchestra, mit dem er häufig solistisch konzertiert. Aufgrund seiner Leidenschaft für alte Musik spielt er regelmäßig auf historischen Instrumenten.